Brahms' früheste erhaltene Kompositionen 2010 im Stadtarchiv Celle entdeckt

Im Rahmen der Arbeiten an dem internationalen Quellenlexikon RISM wurden im Februar 2010 zwei bislang unbekannte Brahms'sche Lied-Kompositionen für Männerstimmen in Gestalt einer Abschrift entdeckt.

Näheres hierzu: Helmut Lauterwasser: "Von seinen Jugendstreichen bewahrt man nicht gern die sichtbaren Zeichen." Johannes Brahms' älteste erhaltene Kompositionen im Stadtarchiv Celle entdeckt, in: Brahms-Studien, Bd. 16, hrsg. im Auftrag der Johannes-Brahms-Gesellschaft Internationale Vereinigung e.V. von Beatrix Borchard und Kerstin Schüssler-Bach, Tutzing 2011, S. 101112.